Wenn es um E-Commerce geht und Sie beim Aufbau Ihres Unternehmens und nicht die richtige E-Commerce-Plattform nutzen, sieht es für Ihren Shop nicht gut aus. Das liegt daran, dass es viele Plattformen gibt, die den modernen organisatorischen Anforderungen nicht mehr gerecht werden, denn um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, müssen Sie den richtigen Anbieter wählen, oder einen Wechsel zu einer besseren durchführen. Eine Plattform, die schon seit Jahren überzeugen kann ist Shopware.

Was genau ist Shopware?

Shopware ist eine deutsche Open-Source-Plattform, die sich auf die Stimulierung der User Experience konzentriert. Sie wurde im Jahr 2000 gegründet und hat mittlerweile mehr als 80.000 zufriedene Kunden weltweit.

Das Tolle an Shopware ist, dass die Software von den Menschen entwickelt wird, die sie auch benutzen. Dadurch ist die Qualität nicht nur sehr hoch, sondern erfüllt auch höchste Ansprüche an Design, Benutzerfreundlichkeit und Technik.

Die Inhaber selbst haben die Mission, dass jeder Shopware-Shop einen personalisierten und individuellen Look hat, wobei das Storytelling ein wichtiger Bestandteil ist.

Daher versucht die deutsche E-Commerce-Plattform, das Webshop-Erlebnis noch emotionaler und attraktiver zu gestalten, um den Vorsprung vor der Konkurrenz zu halten und immer mehr Kunden dazu zu bewegen, zu Shopware zu wechseln.

Shopware konnte schon eine große Reihe bekannter Marken für sich gewinnen, darunter Discovery Channel, L’oreal, Aston Martin oder Borussia Dortmund.

Warum ist es so einfach von Magento zu Shopware zu wechseln?

Ein Wechsel des Shopsystems klingt erstmal kompliziert und nach viel Arbeit, doch das Gegenteil ist der Fall. Wenn Sie derzeit Magento nutzen und auf Shopware umsteigen möchten, können Sie mit dem entsprechenden Plugin Migrationsassitenten Ihre Shopdaten einfach und schnell migrieren, denn Sie werden Schritt für Schritt angeleitet oder Sie benutzen das kostenlos zur Verfügung gestellte Whitepaper von Shopware.

Sie wollen sich von veralteten Technologien trennen, Ihre UX verbessern oder ein Shopsystem integrieren, dass sich dem Wachstum Ihres E-Commerce Shops anpasst – dann ist es Zeit für die Migration von Magento zu Shopware.

Auch wenn die Migration zunächst wie eine Hürde erscheinen mag, führt Sie der Migrationsassistent in einfachen Phasen und mit der richtigen Vorbereitung ganz unkompliziert durch den Prozess, damit einer Migration nichts mehr im Wege steht.

Vorteile der Migration

Wie Shopware ist auch Magento eine Open-Source-Plattform. Wenn Sie Shopware mit Magento vergleichen, können Sie dennoch sehen, wie sie sich unterscheiden.

Benutzerfreundliches Admin-Panel

Der erste Unterschied zwischen Shopware und Magento besteht darin, dass das Magento-Admin-Panel für technisch nicht so versierte Benutzer sehr kompliziert sein kann. Im Gegensatz bietet Shopware eine benutzerfreundlichere Verwaltungsoberfläche und eine detaillierte und übersichtliche Dokumentation, sodass Sie Ihre Website ohne externe Hilfe betreiben und die Verwaltung selbst in die Hand nehmen können.

Steigerung des Umsatzes

Das Seitendesign von Shopware das auf Konvertierungen aus ist, hält die Aufmerksamkeit des Käufers auf dem Kauf. Außerdem verfügt Shopware über ein integriertes Tool zur Wiederherstellung des Warenkorbs, um Ihre Kunden an nicht abgeschlossene Käufe zu erinnern.

Loyale Kunden

Mit einem integrierten Mailing-Tool und einer Storytelling-Funktion können Sie Ihren Kunden mehr über Ihr Unternehmen erzählen und damit die Kundenbindung verbessern.

Einfache Bedienung

Mithilfe der Shopware können Sie das Layout Ihres E-Commerce Shops jederzeit ändern, weitere Produkte in den Online-Shop aufnehmen und neue Funktionen ohne externe Hilfe hinzufügen.

Wie funktioniert der Wechsel?

Benötigen Sie einen Rat zur Migration in Shopware?

Shop Funktionen analysieren

Zunächst ist es wichtig, den Funktionsumfang Ihres E-Commerce Shops zu bestimmen und sich dafür zu entscheiden, welche Funktionen noch notwendig sind, welche zu einem späteren Zeitpunkt integriert werden können und welche nicht mehr relevant sind. Wenn die Funktionen des Projekt schrittweise eingeführt werden, kann der Prozess für Sie vereinfacht werden. Darüber hinaus können einzelne Funktionen auf ihren tatsächlichen Nutzen für Ihre Kunden überprüft werden. Wenn Sie sich nicht über den Verlust einzelner Funktionen beschweren, können diese auch komplett weggelassen werden und belasten das System nicht mehr unnötig.  

Prozesse definieren

Damit Ihr Online-Shop richtig funktioniert werden alle Prozesse, die in Shopware abgebildet sein müssen definiert und implementiert. Das gilt für die UX ebenso wie für Ihr Team, das die Einkäufe, Anfragen und das Fulfillment bearbeiten muss.

Integration von Drittsystemen

Natürlich sollte Ihr E-Commerce Shop auch weiterhin mit allen externen Drittsystemen unter Shopware einwandfrei funktionieren und kommunizieren. Dabei ist die Rede von Warenwirtschaftssysteme, Buchhaltungssysteme oder auch die großen Online-Marktplätze wie Amazon oder Zalando. Diese Schnittstellen werden bei Shopware implementiert und sorgen dabei für reibungslose Abläufe. 

Datenmigration

Für die Übertragung Ihrer Daten von Magento nach Shopware gibt es bewährte Prozesse, die sicherstellen, dass keine Informationen bei der Migration verloren gehen. 

Es wird außerdem empfohlen, immer direkt auf die neueste Version von Shopware umzusteigen. 

Glückliche Unternehmen, die sich für eine Migration von Magento zu Shopware entschieden haben

Open-Source-Produkte sind beliebt, das gilt auch für die Erstellung von Online-Shops. Mit einem soliden Plan und den richtigen Partnern an der Hand lassen sich professionelle Online-Shops auch ohne teure Softwareprodukte erstellen. 

Die Übernahme von Magento durch das Softwareunternehmen Adobe wirft bei vielen Anwendern jedoch die Frage auf, inwieweit das Open-Source-Modell auch in Zukunft weiterverfolgt wird. Erste Neuerungen, wie die unumgängliche Nutzung der Adobe Cloud in Verbindung mit Magento, sind für einige Unternehmen bereits problematisch. 

Shopware bietet eine Alternative, deren Open-Source-Ansatz als langfristig sicher gilt und die damit den uneingeschränkten Zugriff auf die eigenen Daten garantiert. 

Shopware ist die meistgenutzte E-Commerce-Software in Deutschland und kann viele zufriedene Kunden verzeichnen. Aber auch außerhalb Deutschlands steigt die Zahl der Shopware-Nutzer. Unternehmen, die bereits erfolgreich und zufrieden von Magento zu Shopware gewechselt haben sind unter anderem eine von Europas größten und erfolgreichsten Fair Fashion Labels Armed Angles, Keimlinge Naturkost im Bereich Lebensmittel und Rohkost, der Anbieter für Klima- und Heiztechnik Climia, sowie G.Wurm im Bereich Interior Design und natürlich noch viele mehr.

Zwei Arten der Migration: Whitepaper vs. Migrationsassistent

Theoretisch kann die Shopware-Migration zu jedem Zeitpunkt durchgeführt werden, trotzdem sollten Sie vor der Migration zu Shopware analysieren, wann der Traffic und die Verkäufe in Ihrem Shop am niedrigsten sind, damit Sie nicht während oder kurz vor einer Spitze migrieren. Es ist besser, Ereignisse wie Feiertage oder Ausverkäufe zu vermeiden, denn währenddessen ist der Verkehr auf Ihrer Seite am stärksten und Sie machen den höchsten Gewinn. Auf diese Weise minimieren Sie das Risiko von Verlusten im Falle eines möglichen Ausfalls und Sie geben den Benutzern Zeit, sich mit dem neuen System vertraut zu machen.

Doch was ist die beste Strategie für eine Migration von Magento zu Shopware? Die Wahl der Strategie hängt von den Bedürfnissen des Kunden und der Situation ab und wir haben hier zwei Möglichkeiten verglichen:

Whitepaper

Shopware bietet Ihnen nicht nur ein hochmodernes Shopsystem, sondern ermöglicht es Ihnen, angenehme Einkaufserfahrungen für Ihre Kunden zu schaffen. Unter anderem wird es auch als eine der intuitivsten Administrationsoberflächen anerkannt, welches Ihnen die tägliche Arbeit so einfach wie möglich macht und sie effizient und schnell arbeiten lässt.

Neben konkreten Tipps, Tricks und Empfehlungen für Händler führt Sie das Shopware Whitepaper zur Migration von der Planung über die Durchführung bis zur Auswertung eines Shop-Systemwechsels. Sie erhalten Einblicke von externen E-Commerce-Experten zu Themen wie SEO oder Hosting. Sie erfahren außerdem, welchen Zeitraum Sie für einen Shopwechsel einplanen sollten, welche Hürden auf Sie zukommen könnten oder wie Sie den richtigen Partner für Ihre Wiedereröffnung finden. Auch Shopbetreiber, die bereits erfolgreich migriert haben, berichten von ihren persönlichen Erfahrungen.

Mit dem kostenlosen Migrationstool können Sie ganz einfach von einem anderen Shopsystem, wie Magento zu Shopware wechseln. Das Whitepaper verdeutlicht Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit dem Plugin erfolgreich migrieren können zu einem von vielen zufriedenen Kunden werden können.

Migrationsassistent

Der Shopware Migrationsassistent stellt eine Verbindung zwischen einer Datenquelle und Shopware her und führt Sie Schritt für Schritt durch den Migrationsprozess. Sie können zahlreiche Datensätze, wie zum Beispiel Produkte, Hersteller, Kunden und weiteres aus Ihrem bestehenden Shopsystem mit Magento nach Shopware migrieren und jederzeit aktualisieren. 

Der Assistent ermöglicht es auch, zwei Systeme zu verbinden, um den Übergang so einfach wie möglich zu gestalten. Ist die Verbindung einmal hergestellt, wird sie automatisch gespeichert, so dass jederzeit darauf zugegriffen werden kann. Nach der ersten kompletten Migration können bei Bedarf auch einzelne Datensätze migriert oder aktualisiert werden.

Vor der Migration führt der Assistent eine Datenprüfung durch, um fehlende oder nicht zuordenbare Datensätze zu ermitteln. Im Rahmen dieser Prüfung kann es notwendig sein, ein sogenanntes Mapping zu erstellen, das fehlende Daten durch eine Zuordnung ersetzt, hier werden dann zum Beispiel fehlende Herstellerdaten automatisch auf den Standardhersteller zurückgesetzt und somit eine schnelle Migration ohne Datenverlust gewährleistet.

Kostenlose Beratung zu Shopware

Wenn Sie nicht nur Ihren E-Commerce Shop, sondern auch ihr Unternehmen auf das nächste Level bringen wollen, Ihre Verwaltungsoberfläche übersichtlicher gestalten und ihre Kundenzufriedenheit steigern wollen, dann ist die Migration von Magento zu Shopware essenziell

Nutzen Sie das kostenlose Plugin des Migrationsassistenten oder das Whitepaper mit Tipps und Tricks, welche von Shopware kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Außerdem können Sie sich mit einer Video Schritt für Schritt Anleitung auf Youtube informieren, die Sie durch den Prozess führt.

Wenn Sie noch mehr Fragen zu einer erfolgreichen Migration von Magento zu Shopware haben sollten, können Sie auch gerne ein kostenloses Konsultationsgespräch bei uns buchen, bei dem wir Sie noch ausführlich zu dem Thema beraten können.